Schlagwort-Archiv: ruhrbike festival

Ruhrbike Festival in Wetter 2009

ruhrbikefestival2009

Am Samstag habe ich am Ruhrbike-Festival in Wetter teilgenommen!
Die Strecke war ungefähr 48 Km lang und 1350 Meter hoch. Das Festival generell war super! Die Strecke war auch klasse, solche Abfahrten gibt es in Duisburg leider nicht, so war ich noch etwas vorsichtig beim runterfahren, bin aber trotzdem gut am Ball geblieben. Am Anfang gab es leider schon den ersten Stau, so muss ich glaub ich 15-30 Minuten schieben, das hat meine Zeit natürlich versaut – aber ich habe es mit humor genommen und irgendwie sah das ja lustig aus. =)

Leider musste während der Fahrt feststellen, dass das Sportliche verhalten einiger Fahrer sehr zu wünschen übrig lässt, im ganzen hat es aber trotzdem sehr viel Spaß gemacht und bin 2010 bestimmt wieder dabei.

Die letzten Kilometer haben sich wie Kaugummi gezogen, am ende war ich froh das ich heil durchgekommen bin und nicht gestürzt bin.
Ich hoffe an dieser Stelle, das alle gestürzten Fahrer wieder wohl auf sind.

Meine Zeiten:
3:29 Stunden

Rückstand vom schnellsten in meiner Klasse:
1:03 Stunde

Platzierung:
359.

Verbrannte Kalorien:
3436

Maximale Geschwindigkeit:
55.12 km/h

Durchschnittliche Geschwindigkeit:
15 km/h (Das schieben hat wohl alles kaputt gemacht) 😉

Ruhrbike Festival in Wetter

ruhrbikefestival
www.ruhrbike-festival.de

Am 27. – 28.06.2006 geht es auf zum Ruhrbikefestival in Wetter (Ruhr) – dort erwartet uns (Marco und Jenny) eine 50 km lange Strecke mit ungefähr 1.300 Höhenmetern.
Wir sind auf jeden Fall sehr gespannt und freuen uns auf die Veranstaltung!

Hier einige Infos vom Veranstalter:

ruhrbike festival in wetter
ruhrbike festival in wetter


50 Kilometer Länge, über 1.300 Höhenmeter, ein technisch und konditionell anspruchsvoller Steckenverlauf – der RUHRBIKE-MARATHON 2009 fordert wieder einmal viel von den zahlreichen Bikern aus dem In- und Ausland. Das Rennen bietet aber auch die schönsten Trails und knackigsten Anstiege des Ruhrtals – gefahren wird überwiegend auf Wald- und Schotterwegen. Der Rundkurs verläuft, abgesehen von kleinen Abstechern nach Gevelsberg und Herdecke, über das südliche Stadtgebiet von Wetter. Start und Ziel ist auf dem Harkortberg.

Auch in diesem Jahr werden wieder viele Spitzenfahrer am Start stehen, um einen der abwechslungsreichsten deutschen Kurzmarathons in Angriff zu nehmen. Alle Teilnehmer haben also die Chance, Rad an Rad mit Top-Athleten um Zeiten und Pokale zu kämpfen.

Das Feld wird um 11:00 Uhr im Massenstart auf den Rundkurs geschickt. Nach einer neutralisierten Fahrt durch die Wetteraner Innenstadt wird das Rennen nach etwa 3 km freigegeben. Bei Kilometer 16 und 35 sowie im Zielbereich sind Servicestationen eingerichtet. Sie bieten neben Obst, Energieriegeln und Getränken auch die Möglichkeit, im Notfall technische oder medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Und sollte es wirklich nicht mehr weitergehen, so besteht von dort auch die Möglichkeit zum Rücktransport zum Harkortberg.


NOCH KANN MAN SICH ANMELDEN! 🙂

Höhenprofil:

Höhenprofil vom Ruhrbike Festival
Höhenprofil vom www.Ruhrbike Festival.de