Schlagwort-Archiv: Mountainbike

Mitm Mountainbike inne Eifel

mtb_eife_metapeople_header

Gestern (10. April) ging es mit dem Mountainbike-Team Metapeople in die Eifel um ein paar Berge zu fahren. 
Die Tour war super! Die Strecke haben wir uns aus dem Internet herunter geladen, leider führte die Strecke durch viele Stellen wo man nur schieben konnte, das war manchmal sehr deprimierend. Das Wetter war die ganze Zeit super, kein Regen – nur Sonnenschein.

Technische Probleme hatten wir so gut wie gar nicht, mir ist manchmal die Kette raus gesprungen  und mein Klick unter den Schuhen hatte sich gelöst und blieb in der Pedale stecken. Das hat uns viel Zeit genommen weil es nicht so einfach war das Teil aus der Pedale wieder raus zu bekommen.

Kurz vor der letzten „Etappe“ – wurde mir sehr schlecht und merkte das mir etwas Schwindelig wurde, höchste Zeit schnell etwas zu essen. Der Powerbar Riegel vom Marco und die Riegel vom Martin haben mich gerettet. 

Jenny hat auch einige Fotos gemacht, und bestimmt wird es dazu auch ein Artikel von ihr gaben. 

Auswertung vom Garmin 705 Edge:

Entfernung: 72,65 km
Verstrichene Zeit: 6,46 Stunden
Durchschnittliches Tempo: 10,7 km/h
Maximales Tempo: 50,3 km/h
Kalorien: 3925 Kal.
Durchschnittliche Herzfrequenz: 141 bpm
Maximale Herzfrequenz: 193 bpm
Aufstieg: 1400 m

bild-14 

 

bild-15 

video 


 

Biken am Sonntag

 

mountainbike

Am Sonntag war es wieder soweit, es wurde sich aufs Bike geschwungen und los geradelt. Die Tour führte uns vom Duisburger Innenhafen den Ruhrtalradweg entlang nach Mühlheim. 

Das Wetter hat leider nicht immer mit gespielt, erst war es etwas kühler dann fing es an zu Regnen (und Hageln) und dann auch auch mal die Sonne raus und es wurde warm. 

1

Die Tour selbst war sehr schön, man konnte eine tolle Landschaft genießen! Mit 7 Fahrern waren wir auch nicht ganz so wenig. 
Und Jenny hat echt tolle Fotos gemacht wie man sieht! 🙂 

2 

3

4

Daten vom Garmin 705 Edge:

Entfernung: 53,76 Kilometer
Verstrichene Zeit: 4:14 Stunden -.- Beim nächsten mal sind wir aber schneller. =)
Durchschnittliches Tempo: 12,7 km/h
Maximales Tempo: 40,9 km/h
Kalorien: 2200 Kalorien
Durchschnittliche Herzfrequenz: 148 bpm
Maximale Herzfrequenz: 195 bpm
Aufstieg: 550 Meter

bild-10

Das war „CTF in Dinslaken“

ctf_dinslaken_ende

Es ist geschafft, das CTF in Dinslaken! Die Strecke war klasse und werde nächstes Jahr bestimmt wieder dabei sein. 
Vom Veranstalter (
RSC Dinslaken) ist es das erste CTF gewesen als Veranstalter und ich muss sagen, es war gut Organisiert und die Strecke war auch prima.

Der Tag fing heute um 6 Uhr an *gähn* – am Abend vorher habe ich glücklicherweise alle Klamotten schon eingepackt so das ich nichts mehr auf dem letzten Drücker zusammensuchen muss. Also ganz gemütlich aufstehen, frühstücken und einpacken. 

dinslaken1

Die Autofahrt von Duisburg nach Dinslaken ist glücklicherweise auch nicht all zu lang (20 Minuten), die Anna musste leider mit der Bahn fahren und ist fast Zeitlich mit mir angekommen, so jetzt erstmal Fahrrad auspacken und wieder zusammen bauen.

dinslaken21

Leider habe ich keine Fotos machen können als die anderen angekommen sind (Jenny und Marco) und während der Strecke leider auch nicht, weil ich die Kamera schon im Rücksack eingepackt habe.

Nach 42 Kilometern sind auch Marco und ich angekommen, das Wetter wurde mit der Zeit auch immer besser, so das ich auch die Jacke ausziehen konnte und im mtbvd (Mountainbike Verband Deutschland) Trikot fahren konnte. 

dinslaken3

Wie gesagt, die Veranstaltung war klasse und ich werde bestimmt nächstes Jahr wieder dabei sein.

Hier die Werte vom Garmin 705:

Entfernung: 42,73 Kilometer
Zeit: 2:13 Stunden
Durchschnittliches Temo: 19,2 km/h
Maximales Temo: 47,2 km/h
Kalorien: 1760 Kal.
Durchschnittliche Herzfrequenz: 169 bpm
Maximale Herzfrequenz: 192 bpm
Aufstieg: 432 m

bild-5
Tempo im Vergleich zur Herzfrequenz.

Am 22. März – 1. CTF in Dinslaken

ctf_dinslaken

Ich wollte euch darauf aufmerksam machen, das am 22. März in Dinslaken ein interessanter CTF (CTF bedeutet: „Country-Tourenfahren ist die breitensportliche Variante – ohne Zeitnahme und Rangliste – des Tourenfahrens mit dem Geländerad (ATB, MTB)“) stattfindet.

Startzeit ist von 8:00 Uhr bis 10:00 Uhr
 Es gibt zwei Strecken, eine Einsteigerrunde von ca. 30 km und eine Fortgeschrittenenrunde von ca. 46 km!

Veranstalter: 
RSC Dinslaken 1922 e.V. – Radsportclub Dinslaken 1922 e.V.

Adresse:
Zweirad Vogel, Krengelstr. 131, Gewerbegebiet Dinslaken-Mitte, 46535 Dinslaken
http://www.radsportclub-dinslaken.de/html/ctf_2009.html

46,75 Kilometer Richtung Ratingen Lintorf

lintorf_header

Am Sonntag startete die erste gemeinsame Tour mit einem Bruchteil des Metapeople MTB Teams welches auch am 24 Stunden Mountainbike Rennen in Duisburg teilnimmt. Wie gesagt mit einem kleinen Team von 6 Fahrern ging es in Richtung Ratingen Lintorf. Man merkte, das der Winter seine Spuren hinterlassen hat! 😉 

Achja – und eine Hose hab ich kaputt bekommen, bin leider nicht schnell genug aus den Pedalen gekommen und da hat sich mein Sattel meine Hose gekrallt, mir ist zum Glück nichts passiert, beim zweiten Sturz (jaaa ich weiß, ich stelle die Dinger noch lockerer *g*) hatte ich wieder Glück, bin knapp neben einem Spitzen Ast auf dem Boden gefallen, dieser hat sich durch beide Hosen gebohrt und nur knapp mein Bein verfehlt. 

Trotzdem war es eine sehr lustige Tour! Dabei waren unter anderem Jenny *schaka* und Marco.  

Die Werte die das Garmin Edge 705 ausgespuckt hat, sind auch nicht so besonders. Aber das Jahr hat ja grade erst angefangen. 🙂

Entfernung: 46,75 km
Verstrichene Zeit: 3:21 Stunden
Durchschnittliches Tempo: 13,9 km/h
Max Temp: 49,3 km/h
Kalorien: 1921 Kal.
Durchschnittl. Herzfrequenz: 151 bpm
Max. Herzfrequenz: 198 bpm
Aufstieg: 442 m
Abstieg: 444 m

bild-3
(Tempo im Vergleich zu Herzfrequenz)

In Google Earth sah die Streck so aus: Herunterladen

bild-2

Ihr könnt euch die Strecke natürlich auch herunterladen und nachfahren: 

bild-1

Übrigens: Unter www.gpsies.de findet ihr schöne viele Strecken zum Biken. 

Westfalen Winter Bike Trophy

 

westfalen winter bike trophy
westfalen winter bike trophy

 Jenny, Anna, Markus und Ich haben bei der Westfalen winter Bike Trophy teilgenommen. 

Die Strecke war sehr schön – sehr viel Wald und auch einige schöne „Berge“. Zwischenzeitlich wurde es auch richtig schlammig (was mich nicht gestört hat). Auf der Strecke gab es glaub ich 4 Verpflegungsstände wo man sich sein Etappen Stempel abgeholt hat – die Verpflegung war super, auch wenn ich diese nicht wirklich genutzt habe weil ich lieber in Bewegung bleibe bevor der Motor wieder kalt wird. 🙂

Also ich fand die Veranstaltung super und werde mit Sicherheit nächstes Jahr alle Etappen mitmachen! 🙂 

Garmin Trainings Center sagt: (bei der Lücke habe ich vergessen auf „Start“ zu drücken ;-)) 

 strecke1

messung

messun2

google

Mein Neues: Ghost AMR Lector 7700 Serie 2009

amr7700

Heute kann ich euch endlich mein neues Mountainbike präsentieren. Ich habe mir vor 1-2 Wochen das Ghost AMR Lector 7700 aus der Serie 2009 gekauft. Das Bike ist dieses mal genau auf meine Größe und super leicht. Mein altes Bike war auch sehr gut (Giant Yukon FX1) aber mit einem „L“ Rahmen leider viel zu groß. Also habe ich beim Neukauf sehr auf das Gewicht geachtet. Die Frage war halt Aluminium oder Carbon – der Verkäufer hat mir dann doch zum Carbon geraten (er kannte sich aus). 
Das Bike hat eine komplette Shimano XT Gruppe und halt eine FOX Gabel (+ Dämpfer). 

Zusätzlich habe ich mir noch gekauft:
Trinkrucksack von Ergon
Schmiermittel (Kette etc.)
Schuhe (klick) von Shimano
Trinkflasche 
Schutzaufkleber (der wohl leichteste und beste Schutz vor Steinschlag und Kabel Abnutzung)  

Ein paar Fotos: (War kurz davor mit dem Bike draußen, deshalb ist es etwas dreckig;))

Hier ein paar Technische Daten:

Modell: AMR Lector 7700
Rahmen: 3-K Carbon T2T OTP SCL
Vorbau: Ritchey Pro OS
Gabel: FOX Forx 32F-RL
Steuersatz: Ritchey
Lenker: Ritchey Pro 670 mm
Pedale: —
Sattelstuetze: Ritchey Pro 31.6 mm
Sattel: GHOST VL 1133-2
Schaltwerk: Shimano XT
Umwerfer: Shimano XT
Schalthebel: Shimano XT SL
Bremshebel: Shimano XT Disc 180 mm
Innenlager: Shimano XT-
Kurbelsatz: Shimano XT
Bremsen: Shimano XT Disc 180 mm
Reifen v.: Schwalbe Nobby Nic 2.25
Reifen h.: -Schwalbe Nobby Nic 2.25
Felgen: ALEX XCR100 Disc
Speichen: DT Swiss 1,8
Naben: Shimano XT CL
Kassette: Shimano XT
Federelement: FOX Float RP23
Federweg v.: 120 mm
Federweg h.: 120 mm
Rahmenhoehen: 44/48/52 cm
Farben: 3K/black
Gewicht: 11.70 kg

Mountainbike Verband Deutschland e.V.

mtbvd

So, ab jetzt bin ich Mitglied beim MTBvD! Und ich kann jedem Biker empfehlen sich dort anzumelden! 
Die Mitgliedschaft kostet als Schüler 42 EURO pro Jahr und als Berufstätiger (18 Jahre und älter) 60 EURO. Durch die Mitgliedschaft hat man viele Vorteile wie z.B. Unfallversicherung bei Privatfahrten und Gruppentouren (wohl der Grund überhaupt). Außerdem bekommt man noch ein Trikot. 
 
In diesem Verband gibt es noch viele Regionalgruppen – diese Gruppen fahren regelmäßig Touren bei denen man immer Teilnehmen darf (kostenlos). Aber auch Rennen wie z.B. das 24 Stunden Rennen in Landschaftspark Duisburg nimmt der MTBvD teil.

Im ganzen lohnt sich eine Mitgliedschaft für jeden/jede die gerne mit dem Bike unterwegs ist.

AMR Plus Lector 9000

Ich bin mir am überlegen mir ein neues Bike zu kaufen, das erste „richtige“ Mountainbike ist zwar klasse bin aber in letzter Zeit sehr unzufrieden mit den Bremsen und mit der Schaltung (und schwer ist es auch ;)). Leider kosten „richtige“ Mountainbikes unheimlich viel Geld – aber da ich kein Auto besitze (und es auch nicht vor habe mir eins zu kaufen) denke ich das es eine gute Investition ist. Aber bis ich mir eins Leisten kann dauert es ja noch was. Im Internet such ich schon fleißig nach schönen (und guten) Bikes. Ich selber sehe mich noch als Anfänger deshalb werde ich mir auch von einem Bekannten der ebenfalls viele Rennen fährt beraten lassen. Vielleicht ist es sogar besser sich ein Bike aus Einzelteilen zusammenbauen zu lassen. Nichts destso trotz, hier ist z.B. ein Bike was ich mir gerne zulegen würde. Das AMR Plus Lector 9000 hat einen stolzen Preis 4299 EUR – soviel hatte ich eigentlich nicht vor auszugeben weil wenn man sich das in DM umrechnet (ich weiß man sollte es nicht tun) dann wird einen schlecht.

amrpluslector9000



Neues Design

Es ist mal wieder soweit, ich habe mal wieder das Design vom Blog ein bisschen geändert. Modem benutzer werden wahrscheinlich bei den Headerbildern etwas Probleme bekommen – egal! 🙂

Dank Sportograf hat man endlich mal Fotos! Ich hoffe es gefällt euch – gibt leider noch einige Fehler und bin mit vielen noch nicht zufrieden aber das kann man ja nach und nach basteln.

Winterzeit – Ich fahre trotzdem!

Es ist kalt und es wird früh dunkel – das bringt der Winter mit sich! Für viele ein Grund das Fahrrad für ein paar Monate weg zu stellen, aber für mich NICHT! 🙂
Ich fahre munter weiter meine Runden. Aber ich muss sagen das der Winter zum Fahren nicht so toll ist, die Kälte geht – was mich stört ist die Dunkelheit, zum einen weil ich glaube das ich etwas Nachtblind bin und zum anderen das man nicht so gut gesehen wird bzw. immer auf volle Akkus angewiesen ist. 

Zum Schutz der Kälte habe ich mich gut eingekleidet, heute habe ich mir ein neues Halstuch gekauft was man auch gut über das Gesicht ziehen kann zum schützen. Sowie neue Seitenstrahler bzw. Reflektoren für die Laufräder – auch wenn das Bike dann wieder scheisse aussieht -> Sicherheit geht vor und will auch nicht umbedingt von der Polizei angehalten werden wegen fehlenden Seitenstrahlern. 

Übrigens: Im Straßenverkehr sind Helmleuchten erlaubt! Das hat mit der Hersteller b+m (Busch Müller) und die Polizei Duisburg bestätigt. Angezweifelt wurde es weil man ja mit der Helmleuchte (B+M IQ Speed hat schließlich 60 lux) Autofahrer blenden könnte.

Werewolftuch - by Roseversand.de
Werewolftuch - by Roseversand.de

An manchen Tagen werde ich allerdings auch mein Fahrrad bei Seite stellen (z.B. Eis), durch den Besuch vom Fitnesscenter versuche ich zumindest ein bisschen in Form zu bleiben! 
Damit ich beim nächsten 24 Stunden Rennen in Duisburg TOP-FIT bin! Letztes Jahr hatte ich leider ein Handicap (hatte eine Allergie gegen Kühlgel und konnte leider nicht Leistung bringen die ich sonst gebracht hätte). Auch im Jahr 2009 fahre ich für das Metapeople Mountainbike Team *schaka* – ich freu mich schon!

Ich hoffe das ich eventuell noch dieses Jahr mit Marco und Nils ein paar Runden fahren kann!

Biken im Sauerland

Letztes Wochenende war Marco, Nils und Ich im Sauerland eine Runde mit dem Mountainbike unterwegs. Leider habe ich vergessen wie der Ort hieß von wo wir los gefahren sind, in der Nähe war der Ort Rattlar glaube ich. 
Die Tour im ganzen war Spitze! Die Natur, diese Stille kann man überhaupt nicht vergleichen mit Duisburg & co. – es war bis jetzt die beste Tour! Die Strecke war ca. 52 km lang – mit 1300 Höhenmeter war auch gut Steigung drin. 🙂
Zeitlich hat es am ende doch nicht ganz gepasst – weil es schon dunkel wurde und wir kein Licht mit hatten, somit mussten wir dann leider die Strecke abkürzen. Dummerweise bestand die Abkürzung aus 2 Kilometern Steigung! -.-

Im ganzen war es aber eine super Tour (Danke an den Initiator an dieser stelle :-)) und hat super viel Spaß gemacht!

Neues Carbon Mountainbike

Aber leider nicht meins! 🙂 Vor kurzem hat sich eine Kollegin ein neues Fahrrad gekauft – und dieses Schmuckstück (Mountainbike) ist aus wunderschönen Carbon, was natürlich den Vorteil hat das es super leicht ist. Aber auch Bremsen und Gangschaltung haben eine gute Qualität. Also n komplettes Fahrrad mit guten Teilen für unter 1000 EURO (in diesem Fall hat man die Teile extrem Günstig bekommen)

Kaufaktion erfolgreich beendet

Heute habe ich meine Kaufaktion erfolgreich beendet und ich bin über glücklich! Denn jeder Cent hat sich dieses mal gelohnt! 🙂 Preislich war das jetzt alles nicht das Günstigste (ca. 450 EUR) aber Qualität kostet halt was (und der Name leider auch). 

Gekauft habe ich mir:

  • Ein Regenüberzug für mein Helm
  • Eine Regenhose
  • Die Nalini Pro Mirto Windjacke
  • Lenkgriffe von ERGON (R2 M)
  • Winterhandschuhe Contec „Nordic Star“
  • B+M IQ Speed (zweite Fahrradlampe) 
  • Werkzeugset von Topeak
  • Kettenöl für den Winter

Somit kann der Winter kommen 😀

Focus 24 Stunden Rennen Duisburg – Hintergründe

Ich bin im Moment im Desktopscreen-Fieber, heute habe ich 2 neue Screens erstellt. iPhone Screens werden noch kommen! 🙂  

Nachtrag:
Irgendwie spinnt der beim öffnen der Bilder – falls das nicht so wirklich funktioniert mit dem öffnen – einfach rechte Maustaste und dann „Ziel Speichern unter“ oder so.  


1680 x 1050 Pixel
1280 x 1024 Pixel

1680 x 1050 Pixel
1280 x 1024 Pixel

Nach der Reparatur …

… es funktioniert. ^^ OK es quietscht ein bisschen aber da gibt es ja das gute WD40. Hab mir noch Dickflüssiges Kettenöl gekauft für die Kalten Tage. Ansonsten fährt es sich ganz gut. 

Doch ich habe festgestellt, das ich mit meinem alten Mountainbike viel schneller unterwegs bin! (liegt wohl an der Sitzposition?!)  Die Position ist allerdings viel unbequemer und ist mit Sicherheit auch nicht so gut für den Rücken. Von daher lieber etwas langsamer dafür bequemer.  😉

Mountainbike Reparatur abgeschlossen

Seit 2-3 Wochen ist mein Mountainbike in Reperatur bei Feine-Räder. Ich hatte ja darüber berichtet dass die Kette gerissen ist. Leider brauchte ich dringend neue Bremsbelege – diese wurden dann aber nicht geliefert und musste immer länger warten bis mein Fahrrad fertig ist. Heute darf ich es abholen und bin gespannt wie es sich mit neuer Kette & Ritzel fährt. 

Little-John hat damals bei meiner Gangschaltung Mist gebaut – Feine Räder war so nett und hat versucht den schaden in Grenzen zu halten und mir die Gangschaltung neu eingestellt.  

Zeitgleich hab ich mir auch neue Gläser für meine Sportbrille bestellt, leider wurden die Falschen geliefert und muss noch einige Tage warten bis ich Klare Gläser habe, damit ich auch im Dunkeln mit einer Sportbrille fahren kann.

Fahren kann ich im Moment eh nicht weil ich so ziemlich Erkältet bin und froh bin das ich nach der Arbeit schlafen gehen kann. Ich hoffe allerdings das ich schnell wieder Fit bin, weil am Freitag eine Sushi-Party veranstaltet wird.

Deutscher Alpenverein Sektion Duisburg – Mountainbike-Gruppe

Heute bin ich auf einen Interessanten „Artikel“ gestoßen in der Zeitschrift „Der Bergfreund“ vom Deutschen Alpenverein Sektion Duisburg. In diesem Verein (hauptsächlich Bergsteiger) gibt es auch eine Mountainbike-Gruppe. Diese Gruppe veranstaltet regelmäßig Touren – z.B. von Duisburg nach Dortmund usw. 
Bei den Touren ist zwar die Mitgliedschaft im DAV bzw. Sektionsmitgliedschaft Pflicht, aber das Angebot ist trotzdem sehr Interessant.

Gut ist auch, das man nicht umbedingt Profi sein muss, um dort Teilzunehmen.

Mountainbike Gruppe DAV - Deutscher Alpenverin - Sektion Duisburg
Mountainbike Gruppe DAV - Deutscher Alpenverin - Sektion Duisburg

PDF – Download

Mountainbike Winterausrüstung

Vor ein paar Tagen habe ich mir bei Rose ein Trikot und ein Gesichtsschutz bzw. Gesichtswärmer bestellt. Heute ist mein Paket angekommen. Leider musste ich Feststellen dass das Trikot leider etwas zu groß ist – werde es allerdings behalten weil die kleinere Nummer wieder zu Klein ist. Oder besser gesagt habe einen großen Oberkörper aber leider zu kurze Arme. ^^ Da es aber mehr oder weniger nur für den Winter ist, ist es nicht all zu schlimm wenn die Ärmel zu lang sind. 

Die Maske erinnert mich irgendwie an „Das Schweigen der Lämmer“

Mountainbike Winterausrüstung
Mountainbike Winterausrüstung

MOUNTAINBIKE TIME!

Am Montag war es wieder soweit: MOUNTAINBIKE TIME! =)
Mit der Jenny und der Anna sind wir durch den Landschaftspark in Duisburg gefahren – leider gab es nicht mehr die ganzen Rampen die das Treppentragen vermieden haben, allerdings waren es ja nur 1-2 (wenn man die Strecke vom 24 Stunden Rennen abgefahren ist).

Ich hoffe das in der nächsten Zeit das Wetter wieder mitspielt damit wir noch mal fahren können. >

Its MOUNTAINBIKE TIME
MOUNTAINBIKE TIME - Mit dem MTB durch den Lanschaftspark in Duisburg