Schlagwort-Archiv: mountainbike rennen

Mountainbike 24 Stunden Rennen von Duisburg 2010

24 Stunden von duisburg mountainbike rennen 2010

Die „MountainBIKE 24 Stunden der Stadtwerke Duisburg“ oder auch 24-Stunden Rennen im Duisburger Landschaftspark Nord.

Es ist zwar schon lange her aber auch zu diesen Rennen würde ich gerne ein paar Worte schreiben.

Generell war 2011 ein eher ruhiges Jahr bezüglich Mountainbike-Rennen. Zu diesen Zeitpunkte habe ich auch noch etwas mit meiner Knie-Entzündung gekämpft aber gemeldet ist gemeldet und absagen wollte ich dann auch nicht.

Mountainbike 24 Stunden Rennen von Duisburg 2010 weiterlesen

Bericht: Trans Germany 2010

Bericht über die Transgermany 2010

Es hat leider viel zu lange gedauert bis ich dazu gekommen bin überhaupt etwas darüber zu schreiben. Anfangs war ich sehr skeptisch ob ich überhaupt in der Lage bin bei dieser Horror-Tour teilzunehmen aber die Neugier war dann doch zu groß und etwas Größenwahn gehört ja auch dazu.

Bericht: Trans Germany 2010 weiterlesen

CRAFT BIKE TRANS GERMANY powered by Nissan 2010

Auch das Team metapeople wird bei diesem Event dabei sein und sich mit anderen Teams messen. Es wird ein hartes Rennen aber es ist zu schaffen! =) Es gilt in 4 Tagen eine Strecke von ca. 250 Kilometern und 10.000 Höhenmeter zu bewältigen.

Beschreibung der Trans Germany vom Veranstalter selber www.bike-transgermany.de:

„Die CRAFT BIKE Trans Germany 2010 powered by NISSAN geht neue Wege. Nach dem Motto: „Die Trans Germany besucht die schönsten Mountainbike-Regionen Deutschlands“, wird das Etappenrennen in den nächsten Jahren auf verschiedenen attraktiven Strecken durch Deutschland touren.

Im Jahr 2010 wird die Region, durch die die Trans Germany führt der Südwesten Deutschlands sein. Vom 02.-05.06.2010 geht es in vier Etappen an den Bodensee. Geplant ist Start in Garmisch-Partenkirchen, Tannheimer Tal, Pfronten und Sonthofen bis nach Bregenz. Jeden Tag erwartet die Teilnehmer ein neues Streckenhighlight! Ca. 250 km und 10.000 Höhenmeter gilt es zu bewältigen.

Das dieses Jahr so erfolgreiche Konzept der Einzelwertung mit der Möglichkeit, sich zusätzlich einer Mannschaft anzuschließen, wird beibehalten. Das Besondere bildet wieder der richtige Mix aus Top-Profis und ambitionierten Jedermännern. Neben Fahrspaß pur können sich alle auf ein täglich wechselndes Rahmenprogramm in den einzelnen Orten freuen.“

8 Stunden MTB Rennen von Barntrup

8stundenbarntrup

Am Samstag den 19. September ging es mit Marco und Jenny nach Barntup (210 Kilometer von Duisburg). Denn dort startete das 8 Stunden Mountainbike Rennen von Barntup mit dem Titel „A Hard Days Work“ und ich muss sagen die Strecke hatte es wirklich in sich. Eine sehr Anspruchsvolle Strecke bei der man (wenn man schnell sein will) sein Mountainbike beherrschen sollte, zum Glück blieben schlimme Verletzungen aus.Es gab zwar nicht so viele 3er Mixed Teams aber wir haben es geschafft den 2. Platz zu holen. Den 1. Platz hat sich der MTBvD gekrallt 😉 aber verdient.

Die Wertungen 1. bis 3. Platz 3er Mixed:

1.  318  MTBvD 8:07:01 37
2.  316  Metapeople 8:11:15 -3 laps 34
3.  317  TSVE Bielefeld 7:54:12 -6 laps 31

316 Metapeople
Runde 01 Kowiß Tim 0:16:26 13. 0:16:26
Runde 02 Kowiß Tim 0:13:39 11. 0:30:05
Runde 03 Ciachera Marco 0:13:29 10. 0:43:35
Runde 04 Ciachera Marco 0:13:52 12. 0:57:28
Runde 05 Letzing Jennifer 0:15:26 13. 1:12:55
Runde 06 Letzing Jennifer 0:16:55 14. 1:29:50
Runde 07 Kowiß Tim 0:13:32 8. 1:43:23
Runde 08 Kowiß Tim 0:13:20 11. 1:56:43
Runde 09 Ciachera Marco 0:13:24 11. 2:10:07
Runde 10 Ciachera Marco 0:13:14 9. 2:23:21
Runde 11 Letzing Jennifer 0:15:29 14. 2:38:51
Runde 12 Letzing Jennifer 0:16:09 13. 2:55:00
Runde 13 Kowiß Tim 0:13:19 9. 3:08:20
Runde 14 Kowiß Tim 0:13:36 10. 3:21:57
Runde 15 Ciachera Marco 0:13:12 10. 3:35:09
Runde 16 Ciachera Marco 0:13:18 8. 3:48:28
Runde 17 Letzing Jennifer 0:15:30 14. 4:03:58
Runde 18 Letzing Jennifer 0:15:49 11. 4:19:48
Runde 19 Kowiß Tim 0:13:57 11. 4:33:45
Runde 20 Kowiß Tim 0:14:18 11. 4:48:04
Runde 21 Ciachera Marco 0:12:41 6. 5:00:46
Runde 22 Ciachera Marco 0:13:38 10. 5:14:24
Runde 23 Letzing Jennifer 0:15:29 13. 5:29:54
Runde 24 Letzing Jennifer 0:16:20 13. 5:46:15
Runde 25 Kowiß Tim 0:14:29 10. 6:00:44
Runde 26 Kowiß Tim 0:15:10 13. 6:15:54
Runde 27 Ciachera Marco 0:13:19 9. 6:29:14
Runde 28 Ciachera Marco 0:13:30 7. 6:42:44
Runde 29 Letzing Jennifer 0:15:25 11. 6:58:10
Runde 30 Letzing Jennifer 0:15:59 14. 7:14:09
Runde 31 Kowiß Tim 0:14:23 11. 7:28:33
Runde 32 Ciachera Marco 0:12:55 5. 7:41:28
Runde 33 Letzing Jennifer 0:15:42 12. 7:57:10
Runde 34 Ciachera Marco 0:14:04 8. 8:11:15
Schnellste Runde: 0:12:41
Langsamste Runde: 0:16:55

Die Strecke
Die Strecke

Daten (für 2 Runden):
Entfernung: 8.54 km
Verstrichene Zeit: 25:20 Minunten (war natürlich auch mal schneller*G*)
Durchschnittliches Tempo: 19.8 km/h
Maximales Tempo: 49,9 km/h
Kalorien: 383
Aufstieg: 158 k

Bild 4

Über das Rennen haben auch berichtet:
Jenny

Weitere Fotos gibt es hier:
Svenja
Uwe



24 Stunden von Duisburg 2009

team_metapeople

Auch dieses Jahr waren wir wieder dabei!
Auch dieses Jahr war das Event mal wieder fantastisch!

Wir sind mit zwei 8er Teams an den Start gegangen, leider musste ein Fahrer ausscheiden (an dieser Stelle alles gute Markus), somit musste das „WIN“ Team mit 7 Fahrern fahren, im vergleich zu anderen 8er Team haben wir vielleicht sogar glück gehabt, wie man von anderen Teams erfahren konnte, wurden auch aus einigen 8er Teams schnell 4er Teams. 🙂

Das Wetter war im vergleich zu 2008 sehr gut! Hätte mir Persönlich etwas mehr Sonne gewünscht aber so war auch OK, hauptsache trocken.
Allerdings war es sehr staubig, an manchen Stellen konnte man nur erahnen wo man runter fahren musste. 🙂

Leider gab es im verlauf es Rennens auch einige Verletzungen und leider auch einige Schwere. Die schlimmsten sind wohl an der Treppe passiert, auch wenn die Treppe Spaß macht, bei der Masse an fahrern sollte man diese eventuell umfahren?

Ein paar schöne Fotos gibt es schon hier zu sehen.

Sowie auf:
www.derwesten.de

Der WDR war auch dieses Jahr wieder dabei und die Berichte kann man sich natürlich nochmal im Internet anschauen:

TV-Bericht 1
TV-Bericht 2

Über das Rennen haben auch berichtet:
Jennifer
Uwe
derwesten.de

Hier die Ergebnisse :

metapeople GmbH – Mixed (8er-Team mixed) (Team 2) 71 Laps (489,9 km) 24:19:34
8074-1 DETTWEILER Tim m 7 (48,3) 4 21:04 2:27:30
8074-2 KERRUTT Daniel m 10 (69,0) 5 20:04 3:20:44
8074-3 LAAß Stefan m 10 (69,0) 5 20:20 3:23:26
8074-4 LETZING Jennifer w 10 (69,0) 5 20:33 3:25:33
8074-5 MÜHLENKAMP Peter m 3 (20,7) 2 16:52 50:36
8074-6 POGER Karsten m 10 (69,0) 5 21:09 3:31:31
8074-7 SZLAGOWSKI Anna w 9 (62,1) 5 24:24 3:39:37
8074-8 SZLAGOWSKI Markus m 12 (82,8) 6 18:21 3:40:22
metapeople GmbH Team 1 85 Laps (586,5 km) 24:06:49
8033-1 CIACHERA Marco m 12 (82,8) 12 17:31 3:30:14
8033-2 DAMMANN Christian m 12 (82,8) 12 17:12 3:26:32
8033-3 DREHMANN Max m 12 (82,8) 12 16:40 3:20:10
8033-4 GERWERS Thorsten m 12 (82,8) 12 16:11 3:14:15
8033-5 JANOSIK Martin m 12 (82,8) 12 16:48 3:21:42
8033-6 KOSIOLEK Markus m 2 (13,8) 1 14:00 28:01
8033-7 KOWIß Tim m 12 (82,8) 12 18:07 3:37:32
8033-8 PÜHRINGER Peter m 11 (75,9) 11 17:06 3:08:14

Ruhrbike Festival in Wetter

ruhrbikefestival
www.ruhrbike-festival.de

Am 27. – 28.06.2006 geht es auf zum Ruhrbikefestival in Wetter (Ruhr) – dort erwartet uns (Marco und Jenny) eine 50 km lange Strecke mit ungefähr 1.300 Höhenmetern.
Wir sind auf jeden Fall sehr gespannt und freuen uns auf die Veranstaltung!

Hier einige Infos vom Veranstalter:

ruhrbike festival in wetter
ruhrbike festival in wetter


50 Kilometer Länge, über 1.300 Höhenmeter, ein technisch und konditionell anspruchsvoller Steckenverlauf – der RUHRBIKE-MARATHON 2009 fordert wieder einmal viel von den zahlreichen Bikern aus dem In- und Ausland. Das Rennen bietet aber auch die schönsten Trails und knackigsten Anstiege des Ruhrtals – gefahren wird überwiegend auf Wald- und Schotterwegen. Der Rundkurs verläuft, abgesehen von kleinen Abstechern nach Gevelsberg und Herdecke, über das südliche Stadtgebiet von Wetter. Start und Ziel ist auf dem Harkortberg.

Auch in diesem Jahr werden wieder viele Spitzenfahrer am Start stehen, um einen der abwechslungsreichsten deutschen Kurzmarathons in Angriff zu nehmen. Alle Teilnehmer haben also die Chance, Rad an Rad mit Top-Athleten um Zeiten und Pokale zu kämpfen.

Das Feld wird um 11:00 Uhr im Massenstart auf den Rundkurs geschickt. Nach einer neutralisierten Fahrt durch die Wetteraner Innenstadt wird das Rennen nach etwa 3 km freigegeben. Bei Kilometer 16 und 35 sowie im Zielbereich sind Servicestationen eingerichtet. Sie bieten neben Obst, Energieriegeln und Getränken auch die Möglichkeit, im Notfall technische oder medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Und sollte es wirklich nicht mehr weitergehen, so besteht von dort auch die Möglichkeit zum Rücktransport zum Harkortberg.


NOCH KANN MAN SICH ANMELDEN! 🙂

Höhenprofil:

Höhenprofil vom Ruhrbike Festival
Höhenprofil vom www.Ruhrbike Festival.de

Winterzeit – Ich fahre trotzdem!

Es ist kalt und es wird früh dunkel – das bringt der Winter mit sich! Für viele ein Grund das Fahrrad für ein paar Monate weg zu stellen, aber für mich NICHT! 🙂
Ich fahre munter weiter meine Runden. Aber ich muss sagen das der Winter zum Fahren nicht so toll ist, die Kälte geht – was mich stört ist die Dunkelheit, zum einen weil ich glaube das ich etwas Nachtblind bin und zum anderen das man nicht so gut gesehen wird bzw. immer auf volle Akkus angewiesen ist. 

Zum Schutz der Kälte habe ich mich gut eingekleidet, heute habe ich mir ein neues Halstuch gekauft was man auch gut über das Gesicht ziehen kann zum schützen. Sowie neue Seitenstrahler bzw. Reflektoren für die Laufräder – auch wenn das Bike dann wieder scheisse aussieht -> Sicherheit geht vor und will auch nicht umbedingt von der Polizei angehalten werden wegen fehlenden Seitenstrahlern. 

Übrigens: Im Straßenverkehr sind Helmleuchten erlaubt! Das hat mit der Hersteller b+m (Busch Müller) und die Polizei Duisburg bestätigt. Angezweifelt wurde es weil man ja mit der Helmleuchte (B+M IQ Speed hat schließlich 60 lux) Autofahrer blenden könnte.

Werewolftuch - by Roseversand.de
Werewolftuch - by Roseversand.de

An manchen Tagen werde ich allerdings auch mein Fahrrad bei Seite stellen (z.B. Eis), durch den Besuch vom Fitnesscenter versuche ich zumindest ein bisschen in Form zu bleiben! 
Damit ich beim nächsten 24 Stunden Rennen in Duisburg TOP-FIT bin! Letztes Jahr hatte ich leider ein Handicap (hatte eine Allergie gegen Kühlgel und konnte leider nicht Leistung bringen die ich sonst gebracht hätte). Auch im Jahr 2009 fahre ich für das Metapeople Mountainbike Team *schaka* – ich freu mich schon!

Ich hoffe das ich eventuell noch dieses Jahr mit Marco und Nils ein paar Runden fahren kann!