Bericht: Trans Germany 2010

Bericht über die Transgermany 2010

Es hat leider viel zu lange gedauert bis ich dazu gekommen bin überhaupt etwas darüber zu schreiben. Anfangs war ich sehr skeptisch ob ich überhaupt in der Lage bin bei dieser Horror-Tour teilzunehmen aber die Neugier war dann doch zu groß und etwas Größenwahn gehört ja auch dazu.

Bevor ich jetzt über jede Etappe viel Text schreibe, versuche ich die ganze Tour allgemein zu beschreiben, zum einen war jede Etappe die Hölle, die eine mehr die andere weniger aber Spaß gemacht haben sie alle. Alle Fahrer waren sehr nett und hilfsbereit, und auch die Zuschauer haben einen zum Durchhalten angefeuert!

Bis auf ein paar Kleinigkeiten die bei der Organisation nicht ganz so gut liefen (welche es überall und immer gibt und geben wird) fand hat die Trans Germany super viel Spaß gemacht!

Allgemein bin ich glücklich das meine Ausrüstung gehalten hat und ich nicht mit schwerwiegenden defekten zu kämpfen hatte. Bis auf neue Bremsbelege musste nichts ausgetauscht werden.

Die Trans Germany 2010 war für mich das Highlight meiner Mountainbike-“Karriere“. Und werde mit Sicherheit ein zweites oder drittes mal teilnehmen.


Sponsoring: Ich kaufe meine Parts bei Bike24:

Bike24 - Online-Shop für Rennrad und Mountainbike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.