Archiv für den Monat: Februar 2009

Mein Neues: Ghost AMR Lector 7700 Serie 2009

amr7700

Heute kann ich euch endlich mein neues Mountainbike präsentieren. Ich habe mir vor 1-2 Wochen das Ghost AMR Lector 7700 aus der Serie 2009 gekauft. Das Bike ist dieses mal genau auf meine Größe und super leicht. Mein altes Bike war auch sehr gut (Giant Yukon FX1) aber mit einem „L“ Rahmen leider viel zu groß. Also habe ich beim Neukauf sehr auf das Gewicht geachtet. Die Frage war halt Aluminium oder Carbon – der Verkäufer hat mir dann doch zum Carbon geraten (er kannte sich aus). 
Das Bike hat eine komplette Shimano XT Gruppe und halt eine FOX Gabel (+ Dämpfer). 

Zusätzlich habe ich mir noch gekauft:
Trinkrucksack von Ergon
Schmiermittel (Kette etc.)
Schuhe (klick) von Shimano
Trinkflasche 
Schutzaufkleber (der wohl leichteste und beste Schutz vor Steinschlag und Kabel Abnutzung)  

Ein paar Fotos: (War kurz davor mit dem Bike draußen, deshalb ist es etwas dreckig;))

Hier ein paar Technische Daten:

Modell: AMR Lector 7700
Rahmen: 3-K Carbon T2T OTP SCL
Vorbau: Ritchey Pro OS
Gabel: FOX Forx 32F-RL
Steuersatz: Ritchey
Lenker: Ritchey Pro 670 mm
Pedale: —
Sattelstuetze: Ritchey Pro 31.6 mm
Sattel: GHOST VL 1133-2
Schaltwerk: Shimano XT
Umwerfer: Shimano XT
Schalthebel: Shimano XT SL
Bremshebel: Shimano XT Disc 180 mm
Innenlager: Shimano XT-
Kurbelsatz: Shimano XT
Bremsen: Shimano XT Disc 180 mm
Reifen v.: Schwalbe Nobby Nic 2.25
Reifen h.: -Schwalbe Nobby Nic 2.25
Felgen: ALEX XCR100 Disc
Speichen: DT Swiss 1,8
Naben: Shimano XT CL
Kassette: Shimano XT
Federelement: FOX Float RP23
Federweg v.: 120 mm
Federweg h.: 120 mm
Rahmenhoehen: 44/48/52 cm
Farben: 3K/black
Gewicht: 11.70 kg

Mein Senf zur Finanzkrise!

Jetzt will ich auch mal meinen Senf zu Finanzkrise dazu geben. Das inzwischen fast jedes Land in der Rezension durch die Finanzkrise steht ist ja allgemein bekannt. Die Globalisierung zeigt seine Schattenseiten!

Selbst das Wirtschaftswunderland China kämpft mit der Globalen Finanzkrise! Unternehmen gehen Insolvent, Menschen werden Arbeitslos und sind auf Staatliche Hilfe angewiesen – aber genau wie bei jeder Subvention: Wie lange soll das noch gut gehen?

Länder wie z.B. U.S.A. oder Deutschland müssen sich hoch verschulden um die Konjunktur wieder anzutreiben. Es wird in Politik Talkshows darüber Debattiert was am besten ist – jeder weiß es besser und jeder hat den besseren durchblick.

Was ich an der ganzen Situation schade finde ist: Ich verliere den überblick, vielleicht ist es auch gar nicht mehr als Normalsterblicher zu verstehen, vielleicht muss man Übermensch sein (Banker).

Warum kann man nicht einfach … !

Heute kann man alles zurückverfolgen, aufzeichnen und analysieren. Wieso ist es nicht Möglich zurück zu verfolgen wo das ganze Geld hingeflossen ist was die Unternehmen verloren haben und einfach wieder zurück transferieren? Also eine Art „Reset“?

Ich mein, wenn man schon darüber nachdenkt Banken zu enteignen dann kann man auch darüber Nachdenken den ohnehin schon Reichen das Geld was sie Gewonnen haben wieder abzuziehen.

Wieso müssen wir die kleinen Leute darunter leiden und andere durch diese Krise noch reicher werden und sich irgendwo in der Karibik ins Fäustchen lachen. Reich sein ist gut und wichtig – aber wenn darunter Menschen leiden müssen dafür Regeln geschaffen werden.

Eine Internationale Strafverfolgung muss geschaffen werden für Finanzdelikte – denn dafür sorgen das Tausend oder gar Millionen ihren Job verlieren gehört für mich bestraft.

Aber vielleicht schätze ich diese ganze Situation auch einfach nur falsch ein.

Mountainbike Verband Deutschland e.V.

mtbvd

So, ab jetzt bin ich Mitglied beim MTBvD! Und ich kann jedem Biker empfehlen sich dort anzumelden! 
Die Mitgliedschaft kostet als Schüler 42 EURO pro Jahr und als Berufstätiger (18 Jahre und älter) 60 EURO. Durch die Mitgliedschaft hat man viele Vorteile wie z.B. Unfallversicherung bei Privatfahrten und Gruppentouren (wohl der Grund überhaupt). Außerdem bekommt man noch ein Trikot. 
 
In diesem Verband gibt es noch viele Regionalgruppen – diese Gruppen fahren regelmäßig Touren bei denen man immer Teilnehmen darf (kostenlos). Aber auch Rennen wie z.B. das 24 Stunden Rennen in Landschaftspark Duisburg nimmt der MTBvD teil.

Im ganzen lohnt sich eine Mitgliedschaft für jeden/jede die gerne mit dem Bike unterwegs ist.

Die Erlösung! Zwangsupdate auf IE7!

Die Zeit ist gekommen! Microsoft will ab dem 12.02. ein Zwangsupdate verteilen auf dem Internet Explorer 7! Das kommt allen Webentwicklern sehr entgegen! Inzwischen werden die Webseiten immer Komplexer und das CSS immer länger das die Anpassung auf dem IE6 viel Nerven, Zeit und somit Geld raubt! Viele große Unternehmen nutzen mit Sicherheit einen „Systems Management Server“ und unterbinden dieses Update (oder nutzen die Anleitung von Microsoft um das Update zu unterbinden). Man darf keine Rücksicht mehr auf veraltete Browser nehmen! 

Klar der Internet Explorer 7 ist auch nicht das Gelbe vom Ei, aber bei weitem besser als der IE6!